Sonntag, 16. Oktober 2016

Flip Book Card/Minialbum zur Geburt

Ich hab mich ja, ehrlich gesagt, nie an ein Minialbum rangetraut, weil es mir einfach meistens viel zu aufwändig und kompliziert vorkam. Doch nun  bin ich auf eine superschnelle und einfache Anleitung gestoßen für eine effektvolle Flip book Card, die mit ein paar Fotos auch ganz schnell zum Minialbum wird. 


In dieser Karte zur Geburt war nur reichlich Platz für Glückwünsche, Daten des neuen Erdenbürgers und für das süße Designerpapier "Ausgefuchst". was auch die Farben für den Rest der Karte vorgab.

Überwiegend kam das Stempelset "Zum Nachwuchs" hier zum Einsatz, aber auch "Gesegnet", "Brushwork Alphabet" und "Labeler Alphabet" waren sehr hilfreich.



Ein ganz tolles Video zu dieser Flip Book Card haben Jana & Binaca gemacht. Hier könnt ihr es Euch anschauen. 

Im Prinzip braucht ihr nur ein Din A 4 Papier, 5 Falzlinien und 2 Schneidelinien (orange) und schon ist das Grundgerüst fertig. 

Für diejenigen unter Euch, die wie ich lieber mit Zeichnungen arbeiten, habe ich hier meine Skizze, die ich beim Anschauen des Videos nebenher gemacht habe, nochmals digital erstellt und eingefügt. Das ist auch für mich selbst eine Hilfe, wenn ich mal wieder diese Kartenform machen möchte, weiß ich wo ich nachschauen kann ;-)


Ich habe schon die nächste Idee mit diesem Flip Book umgesetzt... Ich zeige sie Euch demnächst hier auf dem Blog.

Viel Spaß beim Nachbasteln. 

Liebe Grüße
Eure Claudia

PS. Ein passendes Geschenk gab es auch von mir, das zeige ich Euch morgen.

Kommentare :

  1. Liebe Claudia,
    eine tolle Idee diese Karten- bzw. Albumart für eine Geburt zu machen - toll.
    Ich hatte damit mal ein Minialbum gemacht für besondere Fotos,die in Adventszeit
    entstanden sind.
    Eine tolle Karte/Album mit tollem Effekt, aber ganz einfach gemacht.
    Einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße,
    Isa

    AntwortenLöschen
  2. Super Claudi....
    Das sieht ganz einfach aus, hält aber viel Platz für besondere Momente!
    Einfach toll!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Schaut toll aus, liebe Claudia! Scheuen würde ich mir nur vor den 14 (!) Feldern, die bestückt werden müssen. Das Grundgerüst scheint ja wirklich nicht schwierig zu sein...deine Anleitung ist leicht verständlich! Danke!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wieder ein wunderschönes Werk von dir. Vielen Dank auch für die tolle Anleitung.
    Auch die WErke der letzten Posts sind wieder alle klasse geworden.
    LG Andra

    AntwortenLöschen
  5. Moin Claudia!
    Deine Flip Book Card/ bzw. dein Minialbum sieht klasse aus.
    Vielen Dank für die Anleitung.
    Liebe Grüße, Britti

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön.
    Vielen Dank für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ist das toll geworden! Super schön gemacht. Da haben sich die Eltern von Theo bestimmt gefreut!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Witzige und schöne Idee, liebe Claudia und mit Anleitung, das finde ich großartig.
    Danke dir dafür!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  9. Hihi zuerst dachte ich wow, tolle schlichte Karte.
    Das das ganze sogar noch ein ausgetüfteltes Mini Album ist. Große Klasse.
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  10. na, dass ist ja eine Karte mit einem absoluten WOW-Effekt!! Super gemacht, liebe Claudia!
    LG Dörthe

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Claudia,
    geniale Kartenidee...
    Das Fuchspapier hat einfach eine zauberhafte Farbkombi.
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen